wil­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉willig

Rechtschreibung

Worttrennung
wil|lig

Bedeutung

gerne bereit, zu tun, was gefordert, erwartet wird

Beispiele
  • ein williger Zuhörer
  • ein sehr williges Kind
  • sich willig fügen

Herkunft

mittelhochdeutsch willec, althochdeutsch willig, zu Wille

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?