wil­lig

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
wil|lig

Bedeutung

Info

gerne bereit, zu tun, was gefordert, erwartet wird

Beispiele
  • ein williger Zuhörer
  • ein sehr williges Kind
  • sich willig fügen

Synonyme zu willig

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch willec, althochdeutsch willig, zu Wille

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivwillig
Komparativwilliger
Superlativam willigsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivwilligerwilligenwilligemwilligen
FemininumArtikel
Adjektivwilligewilligerwilligerwillige
NeutrumArtikel
Adjektivwilligeswilligenwilligemwilliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivwilligewilligerwilligenwillige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivwilligewilligenwilligenwilligen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivwilligewilligenwilligenwillige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivwilligewilligenwilligenwillige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivwilligenwilligenwilligenwilligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivwilligerwilligenwilligenwilligen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivwilligewilligenwilligenwillige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivwilligeswilligenwilligenwilliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivwilligenwilligenwilligenwilligen

Aussprache

Info
Betonung
🔉willig