ver­pen­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
salopp
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|pen|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. Beispiel
    • verpennt haben
    1. Beispiel
      • den Tag [im Bett] verpennen
    2. Beispiele
      • einen Termin, den Aufbruch verpennen
      • sie hat den Zug, das Schiff verpennt
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Entwicklung, Chance verpennen (nicht bemerken)

Synonyme zu verpennen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verpenneich verpenne
du verpennstdu verpennest verpenn, verpenne!
er/sie/es verpennter/sie/es verpenne
Pluralwir verpennenwir verpennen
ihr verpenntihr verpennet verpennt!
sie verpennensie verpennen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verpennteich verpennte
du verpenntestdu verpenntest
er/sie/es verpennteer/sie/es verpennte
Pluralwir verpenntenwir verpennten
ihr verpenntetihr verpenntet
sie verpenntensie verpennten
Partizip I verpennend
Partizip II verpennt
Infinitiv mit zu zu verpennen

Aussprache

Info
Betonung
verpennen