ver­ab­rei­chen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Papierdeutsch
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verabreichen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʔapraɪ̯çn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ab|rei|chen

Bedeutung

[in einer bestimmten festgesetzten Menge] zu essen, zu trinken, zum Einnehmen o. Ä. geben

Beispiel
  • jemandem eine Arznei verabreichen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?