ver­ab­scheu­en

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verabscheuen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʔapʃɔɪ̯ən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ab|scheu|en

Bedeutung

Abscheu, Widerwillen, Ekel (gegen etwas, jemanden) empfinden

Beispiel
  • sie verabscheut Knoblauch, ihn

Synonyme zu verabscheuen

  • Abscheu/Ekel empfinden, abscheulich finden, hassen, nicht ausstehen können

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?