Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ul­ti­ma­tiv

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ul|ti|ma|tiv

Bedeutungsübersicht

  1. mit Nachdruck [fordernd]; in der Art eines Ultimatums [erfolgend]
  2. (besonders Werbesprache) sich nicht mehr verbessern lassend, das höchste Stadium einer Entwicklung darstellend

Synonyme zu ultimativ

Aussprache

Betonung: ultimativ
Lautschrift: [ʊltimaˈtiːf]

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-ultimativer-ultimative-ultimatives-ultimative
Genitiv-ultimativen-ultimativer-ultimativen-ultimativer
Dativ-ultimativem-ultimativer-ultimativem-ultimativen
Akkusativ-ultimativen-ultimative-ultimatives-ultimative

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderultimativedieultimativedasultimativedieultimativen
Genitivdesultimativenderultimativendesultimativenderultimativen
Dativdemultimativenderultimativendemultimativendenultimativen
Akkusativdenultimativendieultimativedasultimativedieultimativen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinultimativerkeineultimativekeinultimativeskeineultimativen
Genitivkeinesultimativenkeinerultimativenkeinesultimativenkeinerultimativen
Dativkeinemultimativenkeinerultimativenkeinemultimativenkeinenultimativen
Akkusativkeinenultimativenkeineultimativekeinultimativeskeineultimativen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit Nachdruck [fordernd]; in der Art eines Ultimatums [erfolgend]

    Herkunft

    zu Ultimatum

    Beispiele

    • ultimative Drohungen, Forderungen
    • jemanden ultimativ zum Rücktritt auffordern
  2. sich nicht mehr verbessern lassend, das höchste Stadium einer Entwicklung darstellend

    Herkunft

    zu lateinisch ultimus = der Äußerste, Letzte

    Gebrauch

    besonders Werbesprache

    Beispiele

    • die ultimative Videokamera
    • das ultimative Angebot

Blättern