über­tref­fen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
übertreffen
Lautschrift
[yːbɐˈtrɛfn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
über|tref|fen
Beispiel
ihre Leistungen haben alles übertroffen

Bedeutungen (3)

  1. (auf einem bestimmten Gebiet, in bestimmter Hinsicht) besser sein als jemand
    Beispiele
    • jemanden in der Leistung, leistungsmäßig übertreffen
    • jemanden an Ausdauer, Fleiß, Mut [weit, bei Weitem, um vieles] übertreffen
    • im Schach ist er kaum zu übertreffen
    • sie hat sich selbst übertroffen (hat mehr geleistet, als von ihr erwartet wurde)
  2. bestimmte Eigenschaften in größerem Maße besitzen
    Beispiel
    • diese Kirche übertrifft alle anderen an Schönheit
  3. über etwas hinausgehen
    Beispiel
    • das Ergebnis übertraf alle Erwartungen, die schlimmsten Befürchtungen

Synonyme zu übertreffen

Herkunft

mittelhochdeutsch übertreffen, althochdeutsch ubartreffan

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
übertreffen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?