über­bor­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
überborden

Rechtschreibung

Worttrennung
über|bor|den
Beispiel
der Betrieb ist, auch hat überbordet

Bedeutungen (2)

  1. über die Ufer treten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    1. über das normale [und erträgliche] Maß hinausgehen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Defizite überborden allmählich
      • 〈oft im 1. Partizip:〉 ein überbordendes Temperament, eine überbordende Fantasie haben
    2. über gesetzte Grenzen hinausgehen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Aufführung überbordete den engen Rahmen des Theaters

Herkunft

zu Bord

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?