rü­ber­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
landschaftlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rü|ber|ma|chen

Bedeutung

Info

an einen Ort jenseits einer Grenze o. Ä. reisen, besonders früher aus der DDR in die Bundesrepublik überwechseln

Beispiel
  • sie hatten schon vor dem Mauerbau [in den Westen] rübergemacht

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“, auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache rüberich mache rüber
du machst rüberdu machest rüber mach rüber, mache rüber!
er/sie/es macht rüberer/sie/es mache rüber
Pluralwir machen rüberwir machen rüber
ihr macht rüberihr machet rüber macht rüber!
sie machen rübersie machen rüber

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte rüberich machte rüber
du machtest rüberdu machtest rüber
er/sie/es machte rüberer/sie/es machte rüber
Pluralwir machten rüberwir machten rüber
ihr machtet rüberihr machtet rüber
sie machten rübersie machten rüber
Partizip I rübermachend
Partizip II rübergemacht
Infinitiv mit zu rüberzumachen

Aussprache

Info
Betonung
rübermachen