rü­ber­brin­gen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rü|ber|brin|gen

Bedeutungen (2)

Info
  1. herüberbringen, hinüberbringen
  2. (eine Botschaft o. Ä.) erfolgreich vermitteln, bewusst machen
    Beispiel
    • eine Botschaft, politische Inhalte rüberbringen

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bringe rüberich bringe rüber
du bringst rüberdu bringest rüber bring rüber, bringe rüber!
er/sie/es bringt rüberer/sie/es bringe rüber
Pluralwir bringen rüberwir bringen rüber
ihr bringt rüberihr bringet rüber
sie bringen rübersie bringen rüber

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich brachte rüberich brächte rüber
du brachtest rüberdu brächtest rüber
er/sie/es brachte rüberer/sie/es brächte rüber
Pluralwir brachten rüberwir brächten rüber
ihr brachtet rüberihr brächtet rüber
sie brachten rübersie brächten rüber
Partizip I rüberbringend
Partizip II rübergebracht
Infinitiv mit zu rüberzubringen

Aussprache

Info
Betonung
rüberbringen