rü­ber­sol­len

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
rübersollen

Rechtschreibung

Worttrennung
rü|ber|sol|len

Bedeutungen (2)

    1. hinüberkommen, -gehen, -fahren o. Ä. sollen
      Beispiele
      • wir sollen alle in den Physikraum rüber!
      • auf der Autobahn sollte er gleich auf die linke Spur rüber
    2. hinübergebracht werden sollen
      Beispiel
      • die Daten sollen alle auf die Festplatte rüber
    1. herüberkommen, -gehen, -fahren o. Ä. sollen
    2. herübergebracht werden sollen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich soll rüber ich solle rüber
du sollst rüber du sollest rüber
er/sie/es soll rüber er/sie/es solle rüber
Plural wir sollen rüber wir sollen rüber
ihr sollt rüber ihr sollet rüber
sie sollen rüber sie sollen rüber

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich sollte rüber ich sollte rüber
du solltest rüber du solltest rüber
er/sie/es sollte rüber er/sie/es sollte rüber
Plural wir sollten rüber wir sollten rüber
ihr solltet rüber ihr solltet rüber
sie sollten rüber sie sollten rüber
Partizip I rübersollend
Partizip II rübergesollt
Infinitiv mit zu rüberzusollen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?