Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

rip­peln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
rippeln
Wort mit gleicher Schreibung
rippeln (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
rip|peln
Beispiel
ich ripp[e]le mich

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • er liegt da und rippelt sich nicht mehr
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • sich nicht rippeln und rühren (bewegungslos daliegen)
  2. sich gegen jemanden auflehnen; aufmucken
    Beispiel
    • rippel dich ja nicht!

Herkunft

landschaftliche Nebenform von rappeln (5); vgl. mittelniederdeutsch reppen = sich rühren

Grammatik

sich rippeln; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen