aus­lan­gen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auslangen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|lan|gen

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • er langte mit dem Arm [zum Schlag] aus
  2. für einen bestimmten Zweck reichen, ausreichen
    Beispiel
    • das Geld langt nicht aus
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • das/sein Auslangen finden, haben (österreichisch: den Lebensunterhalt bestreiten können; auskommen)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich lange aus ich lange aus
du langst aus du langest aus lang aus, lange aus!
er/sie/es langt aus er/sie/es lange aus
Plural wir langen aus wir langen aus
ihr langt aus ihr langet aus langt aus!
sie langen aus sie langen aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich langte aus ich langte aus
du langtest aus du langtest aus
er/sie/es langte aus er/sie/es langte aus
Plural wir langten aus wir langten aus
ihr langtet aus ihr langtet aus
sie langten aus sie langten aus
Partizip I auslangend
Partizip II ausgelangt
Infinitiv mit zu auszulangen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?