aus­rei­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|rei|chen

Bedeutungen (3)

Info
  1. in einem Maß oder einer Menge vorhanden sein, die für etwas reicht, genügt
    Beispiel
    • der Platz, der Vorrat, das Geld reicht [für den vorgesehenen Zweck, zu dem Vorhaben] aus
  2. mit einer vorhandenen Menge o. Ä. auskommen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • mit dem Stoff nicht ausreichen
  3. gewähren, ausbezahlen
    Gebrauch
    Bankwesen
    Beispiel
    • 〈oft im 2. Partizip:〉 ausgereichte Kredite

Synonyme zu ausreichen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich reiche ausich reiche aus
du reichst ausdu reichest aus reich aus, reiche aus!
er/sie/es reicht auser/sie/es reiche aus
Pluralwir reichen auswir reichen aus
ihr reicht ausihr reichet aus reicht aus!
sie reichen aussie reichen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich reichte ausich reichte aus
du reichtest ausdu reichtest aus
er/sie/es reichte auser/sie/es reichte aus
Pluralwir reichten auswir reichten aus
ihr reichtet ausihr reichtet aus
sie reichten aussie reichten aus
Partizip I ausreichend
Partizip II ausgereicht
Infinitiv mit zu auszureichen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉ausreichen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
ausreichen