an­sam­meln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ansammeln

Rechtschreibung

Worttrennung
an|sam|meln

Bedeutungen (2)

  1. verschiedene Dinge nach und nach zusammentragen und aufbewahren
    Beispiel
    • Reichtümer, Kunstschätze ansammeln
    1. zusammenströmen, sich versammeln
      Grammatik
      sich ansammeln
      Beispiel
      • immer mehr Leute, Neugierige sammelten sich an
    2. sich anhäufen, zusammenkommen
      Grammatik
      sich ansammeln
      Beispiele
      • es hat sich viel Staub, Schmutz angesammelt
      • im Bindegewebe sammelt sich Flüssigkeit an
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Zorn, Missmut und Empörung haben sich in ihnen angesammelt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?