an­hau­en

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
anhauen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|hau|en

Bedeutungen (2)

  1. mit einem Werkzeug zu schlagen, zu hauen beginnen
    Beispiel
    • er hieb mit der Axt den Baum an
  2. jemanden plump-vertraulich ansprechen, um von ihm etwas zu erbitten oder zu erreichen
    Gebrauch
    salopp
    Beispiele
    • jemanden um 50 Euro anhauen
    • sie hauten den Schauspieler um ein Autogramm an

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hieb/(umgangssprachlich:) haute an, hat angehauen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?