an­hau­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|hau|chen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemanden [im Gesicht], etwas mit seinem Atem berühren, gegen jemanden, etwas hauchen
    Beispiele
    • einen Spiegel, die Brille [zum Reinigen] anhauchen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihre Wangen waren rosig angehaucht
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 grün, alternativ, marxistisch angehaucht sein (eine leicht grün, alternativ, marxistisch ausgerichtete Haltung einnehmen)
  2. jemanden heftig anfahren, zurechtweisen, tadeln
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • der Chef hat ihn ordentlich angehaucht

Synonyme zu anhauchen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich hauche anich hauche an
du hauchst andu hauchest an hauch an, hauche an!
er/sie/es haucht aner/sie/es hauche an
Pluralwir hauchen anwir hauchen an
ihr haucht anihr hauchet an haucht an!
sie hauchen ansie hauchen an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich hauchte anich hauchte an
du hauchtest andu hauchtest an
er/sie/es hauchte aner/sie/es hauchte an
Pluralwir hauchten anwir hauchten an
ihr hauchtet anihr hauchtet an
sie hauchten ansie hauchten an
Partizip I anhauchend
Partizip II angehaucht
Infinitiv mit zu anzuhauchen

Aussprache

Info
Betonung
anhauchen