Wan­ne, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wan|ne

Bedeutungen (3)

Info
    1. größeres, tieferes, längliches, offenes Gefäß, besonders zum Baden
      Wanne - Frau in einer Wanne
      Frau in einer Wanne - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine Wanne aus Plastik, Zink
      • eine flache, tiefe Wanne
      • die Wanne reinigen
      • sie ließ heißes Wasser in die Wanne laufen
      • er sitzt in der, steigt in die Wanne (Badewanne)
      • Fotos in einer Wanne wässern
    2. etwas, was die Form einer Wanne (1a) hat, einer Wanne ähnliches Gefäß
      Wanne - Wanne und Farbrolle
      Wanne und Farbrolle - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • Viehfutter in die Wanne schütten
      • bei stehendem Motor sammelt sich das Öl in der Wanne (Ölwanne)
      • einen verletzten Skiläufer in einer Wanne ins Tal bringen
    3. wannenartige Vertiefung, Mulde
  1. wannenartige Kabine für einen Pförtner o. Ä.
    Gebrauch
    landschaftlich
  2. Einsatzwagen der Polizei
    Wanne
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    Jargon

Synonyme zu Wanne

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch wanne = Wanne; Getreide-, Futterschwinge, althochdeutsch wanna = Getreide-, Futterschwinge < lateinisch vannus

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Wannedie Wannen
Genitivder Wanneder Wannen
Dativder Wanneden Wannen
Akkusativdie Wannedie Wannen

Aussprache

Info
Betonung
🔉Wanne