Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wann

Wortart: Adverb
Wort mit gleicher Schreibung: wann (Konjunktion)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wann
Beispiel: dann und wann

Bedeutungsübersicht

    1. interrogativ; zu welchem Zeitpunkt, zu welcher Zeit?
    2. leitet einen Relativsatz ein, durch den ein Zeitpunkt näher bestimmt oder angegeben wird
  1. konditional; unter welchen Bedingungen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu wann

  • um welche Zeit, zu welchem Zeitpunkt, zu welcher Stunde
  • in welchem Fall, unter welchen Bedingungen/Gegebenheiten/Umständen/Voraussetzungen

Aussprache

Betonung: wạnn
Lautschrift: [van] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wanne, wenne, althochdeutsch hwanne, hwenne, zu wer, was; vgl. wenn

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. interrogativ; zu welchem Zeitpunkt, zu welcher Zeit?

      Grammatik

      temporal

      Beispiele

      • wann kommt er?
      • wann bist du geboren?
      • wann bist du denn endlich so weit?
      • bis wann wirst du bleiben?
      • seit wann weißt du es?
      • von wann an bist du dort zu erreichen?
      • seit wann bin ich dein Laufbursche? (umgangssprachlich; ich bin doch nicht dein Laufbursche!)
      • (mit besonderem Nachdruck auch in Fragesätzen ohne Inversion; der Personalform des Verbs nachgestellt) du bist wann mit ihm verabredet?
      • du bist wann morgen in Rom?
      • (in indirekten Fragesätzen) frag ihn doch, wann es ihm passt
      • es findet statt, ich weiß nur noch nicht, wann
      • (in Ausrufesätzen) wann dir so was immer einfällt! (das passt mir jetzt aber gar nicht)
      • komm doch morgen oder wann immer (irgendwann sonst)
    2. leitet einen Relativsatz ein, durch den ein Zeitpunkt näher bestimmt oder angegeben wird

      Grammatik

      temporal

      Beispiele

      • den Termin, wann die Wahlen stattfinden sollen, festlegen
      • du kannst kommen, wann du Lust hast, wann immer du willst (jederzeit)
      • du bist mir jederzeit willkommen, wann [immer] es auch sei
      • bei ihr kannst du anrufen, wann du willst, sie ist nie zu Hause
      • wir werden helfen, wo und wann immer es nötig ist
  1. konditional; unter welchen Bedingungen

    Beispiele

    • wann ist der Tatbestand des Mordes erfüllt?
    • ich weiß nie genau, wann man rechts überholen darf [und wann nicht]

Blättern