Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­an­la­gung, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|an|la|gung

Bedeutungsübersicht

  1. (Steuerwesen) Steuerveranlagung
  2. (Wirtschaft österreichisch) das Veranlagen; Anlage
  3. in der Natur eines Menschen liegende, angeborene Geartetheit, Anlage, Eigenart, aus der sich bestimmte besondere Neigungen, Fähigkeiten oder Anfälligkeiten ergeben

Synonyme zu Veranlagung

Ader, Anlage, Disposition, Empfindlichkeit, Fähigkeit, Fertigkeit, Gabe, Geblüt, Geschick, Natur, Naturell, Neigung, Schwäche, Talent, Temperament, Tendenz, Typ, Vermögen, Wesensart, Zeug

Aussprache

Betonung: Verạnlagung
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈ|anlaːɡʊŋ]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Veranlagungdie Veranlagungen
Genitivder Veranlagungder Veranlagungen
Dativder Veranlagungden Veranlagungen
Akkusativdie Veranlagungdie Veranlagungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Steuerveranlagung

    Gebrauch

    Steuerwesen

    Beispiel

    die Veranlagung zur Einkommensteuer
  2. das Veranlagen (2); Anlage (2)

    Gebrauch

    Wirtschaft österreichisch

  3. in der Natur eines Menschen liegende, angeborene Geartetheit, Anlage (6), Eigenart (a), aus der sich bestimmte besondere Neigungen, Fähigkeiten oder Anfälligkeiten ergeben

    Beispiele

    • ihre praktische, künstlerische, musikalische, homosexuelle Veranlagung
    • eine Veranlagung zur Fettsucht
    • sie hat eine Veranlagung zur Politikerin

Blättern