Emp­find­lich­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Empfindlichkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Emp|find|lich|keit

Bedeutungen (4)

  1. Eigenschaft, [mehr oder weniger] empfindlich auf bestimmte Reize zu reagieren
    Grammatik
    Plural selten
    Beispiele
    • die Empfindlichkeit der Haut
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Empfindlichkeit des Gerätes, eines Films
    1. Verletzbarkeit, Feinfühligkeit, Sensibilität; Reizbarkeit
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiel
      • man muss seine Empfindlichkeit in solchen Dingen berücksichtigen
    2. einzelne empfindliche, gereizte, beleidigte Reaktion auf etwas
      Grammatik
      meist im Plural
      Beispiel
      • immer diese Empfindlichkeiten!
  2. Beispiel
    • seine Empfindlichkeit gegen Hitze
  3. empfindliche (4) Beschaffenheit (z. B. eines Gewebes)

Herkunft

mittelhochdeutsch enphintlīcheit = Wahrnehmung

Grammatik

die Empfindlichkeit; Genitiv: der Empfindlichkeit, Plural: die Empfindlichkeiten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?