Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­bill, die, der oder das

Wortart: Substantiv, feminin oder Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|bill

Bedeutungsübersicht

üble Behandlung; Unrecht; etwas Übles, was jemand zu ertragen hat

Beispiele

  • alle Unbill des Krieges
  • Unbill von jemandem, vom Schicksal zu leiden haben

Aussprache

Betonung: Ụnbill

Herkunft

ursprünglich schweizerisch, substantiviert aus mittelhochdeutsch unbil = ungemäß; verwandt mit billig, Bild

Grammatik

die Unbill; Genitiv: der Unbill, auch: der oder das Unbill; Genitiv: der des Unbills
 Singular
Nominativdas Unbill
Genitivdes Unbills
Dativdem Unbill
Akkusativdas Unbill
 Singular
Nominativdie Unbill
Genitivder Unbill
Dativder Unbill
Akkusativdie Unbill
 Singular
Nominativder Unbill
Genitivdes Unbills
Dativdem Unbill
Akkusativden Unbill

Blättern