Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­bil­den, die

Wortart: Pluralwort
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|bil|den

Bedeutungsübersicht

unangenehme Umstände, Auswirkungen, Begleiterscheinungen von etwas, was jemandem schicksalhaft widerfährt

Beispiele

  • den Unbilden der Zeit, des Alters, des Lebens, der Natur ausgesetzt sein
  • die Unbilden des Wetters ertragen müssen

Synonyme zu Unbilden

Unannehmlichkeit

Aussprache

Betonung: Ụnbilden
Lautschrift: [ˈʊnbɪldn̩]

Herkunft

älter Ungebild(e) (Singular) (mittelhochdeutsch unbilde = Unrecht, althochdeutsch unpilide = Unförmigkeit), eigentlich = was nicht zum Vorbild taugt, wohl zu mittelhochdeutsch unbil, Unbill

Grammatik

Pluraletantum
 Plural
Nominativdie Unbilden
Genitivder Unbilden
Dativden Unbilden
Akkusativdie Unbilden

Blättern