Um­riss, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Umriss

Rechtschreibung

Worttrennung
Um|riss

Bedeutung

äußere, rings begrenzende Linie bzw. Gesamtheit von Linien, wodurch sich jemand, etwas [als Gestalt] von seiner Umgebung abhebt, auf einem Hintergrund abzeichnet

Beispiele
  • der Umriss eines Hauses, eines Mannes
  • im Nebel wurden die Umrisse eines Schiffs sichtbar
  • etwas im Umriss, in groben Umrissen zeichnen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 etwas nimmt allmählich feste Umrisse (feste Gestalt) an

Herkunft

zu Riss (3)

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?