Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tor, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: gehoben veraltend
Wort mit gleicher Schreibung: Tor (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tor

Bedeutungsübersicht

jemand, der töricht, unklug handelt, weil er Menschen, Umstände nicht richtig einzuschätzen vermag; weltfremder Mensch

Beispiel

ein gutmütiger, reiner, tumber Tor

Synonyme zu Tor und Törin

Depp, Dummkopf, Geck, Narr, Närrin

Aussprache

Betonung: Tor🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch tōre, eigentlich = der Umnebelte, Verwirrte, zu Dunst

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Tordie Toren
Genitivdes Torender Toren
Dativdem Torenden Toren
Akkusativden Torendie Toren

Blättern