Dunst, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Dunst

Bedeutungen (2)

Info
    1. neblige Luft, getrübte Erdatmosphäre
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • ein feiner Dunst liegt über der Stadt
      • die Berge liegen im Dunst, sind in Dunst gehüllt
    2. von starkem Geruch [und Dampf] erfüllte Luft
      Beispiele
      • bläulicher Dunst von Abgasen
      • der warme Dunst (die warme Ausdünstung) der Pferde
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • keinen [blassen] Dunst von etwas haben (umgangssprachlich: keine Ahnung von etwas haben)
      • jemandem blauen Dunst vormachen (umgangssprachlich: jemandem etwas vorgaukeln; nach dem blauen Rauch, den Zauberkünstler früher vor der Vorführung ihrer Kunststücke aufsteigen ließen)
  1. feinster Schrot für die Vogeljagd
    Gebrauch
    Jägersprache
    Grammatik
    ohne Plural

Synonyme zu Dunst

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch dunst, tunst = Dampf, Dunst, althochdeutsch tun(i)st = Sturm, ursprünglich wahrscheinlich = Staub, Staubwind

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Dunstdie Dünste
Genitivdes Dunstes, Dunstsder Dünste
Dativdem Dunstden Dünsten
Akkusativden Dunstdie Dünste

Aussprache

Info
Betonung
🔉Dunst