Rück­sicht­nah­me, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Rücksichtnahme

Rechtschreibung

Worttrennung
Rück|sicht|nah|me

Bedeutung

das Rücksichtnehmen; Berücksichtigung bestimmter Gefühle, Interessen, Umstände

Beispiele
  • verständnisvolle Rücksichtnahme
  • im Straßenverkehr ist gegenseitige Rücksichtnahme notwendig

Herkunft

zum 2. Bestandteil vgl. Abnahme

Grammatik

die Rücksichtnahme; Genitiv: der Rücksichtnahme, Plural: die Rücksichtnahmen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?