Dis­kre­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Diskretion
Lautschrift
[dɪskreˈtsi̯oːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dis|kre|ti|on

Bedeutungen (3)

  1. Verschwiegenheit, Vertraulichkeit, Geheimhaltung in Bezug auf eine Sache
    Beispiele
    • Diskretion [ist] Ehrensache
    • strengste Diskretion wahren
    • jemandem absolute Diskretion zusichern
    • jemanden um äußerste Diskretion in einer Angelegenheit bitten
  2. Takt; Rücksichtnahme
    Beispiele
    • die Diskretion verbietet es, nach Einzelheiten zu fragen
    • Diskretion üben
  3. Unaufdringlichkeit, Zurückhaltung

Herkunft

französisch discrétion < lateinisch discretio = Absonderung, Unterscheidung

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?