Ge­sel­le, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ge|sel|le

Bedeutungen (3)

Info
  1. Handwerker, der nach einer Lehrzeit die Gesellenprüfung abgelegt hat
    Herkunft
    spätmittelhochdeutsch
    Beispiel
    • bei jemandem Geselle sein, als Geselle arbeiten
  2. Bursche, Kerl
    Gebrauch
    oft abwertend
    Beispiel
    • ein übler, lustiger Geselle
  3. Gefährte, Kamerad
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • ein guter, treuer Geselle

Synonyme zu Geselle und Gesellin

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch geselle, althochdeutsch gisell(i)o = Freund, Gefährte, Kollektivbildung zu Saal, eigentlich = jemand, der mit jemandem denselben Saal (= Wohnraum) teilt

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Geselledie Gesellen
Genitivdes Gesellender Gesellen
Dativdem Gesellenden Gesellen
Akkusativden Gesellendie Gesellen

Aussprache

Info
Betonung
Geselle
Lautschrift
[ɡəˈzɛlə]