Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schlag, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schlag
Beispiele: Schlag 2 Uhr; Schlag auf Schlag

Bedeutungsübersicht

    1. durch eine heftige, schnelle, ausholende Bewegung herbeigeführtes Auftreffen auf etwas, Treffen von jemandem, etwas
    2. durch einen Schlag, einen heftigen Aufprall o. Ä. hervorgerufenes lautes Geräusch
    3. Einsatz, der zu einer Niederlage, zur Vernichtung führt; etwas, was jemanden schwer trifft
    1. in regelmäßigen, rhythmischen [mit einem entsprechenden Ton, Geräusch verbundenen] Stößen erfolgende Bewegung
    2. (von einer Uhr, einer Glocke o. Ä.) durch Anschlagen erzeugter Ton, regelmäßige Folge von [gleichen] Tönen
    3. (von bestimmten Singvögeln) lauter, rhythmischer, meist melodischer Gesang in deutlich voneinander abgesetzten Tonfolgen
    1. Kurzform für: Blitzschlag
    2. den Körper treffender, durchlaufender Stromstoß
  1. (umgangssprachlich) Kurzform für: Schlaganfall
  2. Unheil, das über jemanden hereingebrochen ist; Unglück, das jemanden getroffen hat; niederdrückendes, unglückseliges Ereignis
    1. (Forstwirtschaft) das Fällen von Bäumen, Einschlag
    2. (Forstwirtschaft) Stück eines Waldes, in dem Bäume gefällt werden, gefällt worden sind
  3. (Landwirtschaft) zusammenhängendes Stück Ackerland, auf dem in der Regel nur eine Art von Pflanzen angebaut wird
  4. (Segeln) Strecke, die beim Kreuzen zwischen zwei Wenden zurückgelegt wird
  5. (Seemannssprache) nicht verknotete, um einen Gegenstand gelegte Schlinge eines Taus
  6. (Schneiderei, Mode) nach unten sich vergrößernde Weite des Hosenbeins
  7. Kurzform für: Taubenschlag
  8. (veraltend) Tür eines Autos, einer Kutsche
  9. (umgangssprachlich) mit einer Kelle, einem großen Löffel zugemessene Portion (bei einer Essenausgabe)
  10. (österreichisch) Schlagsahne
    1. Kurzform für: Menschenschlag
    2. Gruppe innerhalb einer Rasse von Haustieren, die sich durch typische Merkmale wie Größe, Farbe, Zeichnung o. Ä. von den übrigen Vertretern ihrer Rasse unterscheidet

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Schlag

Aussprache

Betonung: Schlag🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch slac, althochdeutsch slag, zu schlagen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schlagdie Schläge
Genitivdes Schlages, Schlagsder Schläge
Dativdem Schlagden Schlägen
Akkusativden Schlagdie Schläge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Schlag - Schlag gegen einen Sandsack
      Schlag gegen einen Sandsack - © MEV Verlag, Augsburg
      durch eine heftige, schnelle, ausholende Bewegung herbeigeführtes Auftreffen auf etwas, Treffen von jemandem, etwas

      Beispiele

      • ein heftiger, leichter, tödlicher Schlag
      • ein Schlag auf den Kopf, ins Genick
      • ein Schlag mit der Faust
      • einen Schlag abwehren
      • jemandem einen Schlag geben
      • der Tennisspieler hat einen harten Schlag (schlägt die Tennisbälle hart)
      • mit einem einzigen Schlag streckte er seinen Gegner zu Boden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • Schlag auf Schlag (in rascher Aufeinanderfolge, schnell nacheinander, ohne Unterbrechung: die Fragen kamen Schlag auf Schlag)
      • ein Schlag ins Gesicht sein (eine schwere Kränkung, Beleidigung sein)
      • ein Schlag unter die Gürtellinie (umgangssprachlich: unfaires, unerlaubtes Verhalten)
      • ein Schlag ins Kontor (umgangssprachlich: eine böse, unangenehme Überraschung, eine große Enttäuschung; wohl eigentlich = ein Ereignis, das wie ein Blitzschlag [in ein Haus o. Ä.] wirkt)
      • ein Schlag ins Wasser [sein] (ergebnislos, ein Misserfolg [sein])
      • auf einen Schlag (umgangssprachlich: gleichzeitig, auf einmal: alle erschienen auf einen Schlag)
      • mit einem Schlag/(auch:) Schlage (umgangssprachlich: ganz plötzlich, auf einmal: die Lage änderte sich mit einem Schlag)
      • zum entscheidenden Schlag ausholen (sich anschicken, einem Gegner, Widersacher durch einen Angriff, durch gezieltes Vorgehen eine Niederlage beizubringen und dadurch eine Entscheidung zu eigenen Gunsten herbeizuführen)
    2. durch einen Schlag (1a), einen heftigen Aufprall o. Ä. hervorgerufenes lautes Geräusch

      Beispiel

      im Keller tat es einen fürchterlichen Schlag
    3. Einsatz, der zu einer Niederlage, zur Vernichtung führt; etwas, was jemanden schwer trifft (7)

      Beispiele

      • ein Schlag gegen Pädophile, die Mafia
      • Napoleon gelang der entscheidende Schlag
      • die Polizei führte einen vernichtenden Schlag gegen das organisierte Verbrechen
    1. in regelmäßigen, rhythmischen [mit einem entsprechenden Ton, Geräusch verbundenen] Stößen erfolgende Bewegung

      Beispiele

      • er hörte den Schlag der Wellen
      • er fühlte die heftigen Schläge ihres Herzens
    2. (von einer Uhr, einer Glocke o. Ä.) durch Anschlagen erzeugter Ton, regelmäßige Folge von [gleichen] Tönen

      Beispiele

      • der Schlag einer Standuhr klang durch das Haus
      • <in Verbindung mit einer Zeitangabe>: Schlag (genau um) Mitternacht
    3. (von bestimmten Singvögeln) lauter, rhythmischer, meist melodischer Gesang in deutlich voneinander abgesetzten Tonfolgen

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      der Schlag der Nachtigall
    1. Schlag
      © Dream-Emotion - Fotolia.com
      Kurzform für: Blitzschlag

      Beispiel

      ein kalter Schlag (irgendwo einschlagender, aber nicht zündender Blitz)
    2. den Körper treffender, durchlaufender Stromstoß

      Beispiele

      • er hat bei der Reparatur des Gerätes einen leichten Schlag bekommen
      • er bekam an der Steckdose einen Schlag
  1. Kurzform für: Schlaganfall

    Herkunft

    Lehnübersetzung von lateinisch apoplexia, Apoplexie

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    der dritte Schlag hat sie getroffen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • der Schlag soll dich treffen! (salopp: Ausruf der Verwünschung)
    • jemanden trifft/rührt der Schlag (umgangssprachlich: jemand ist aufs Höchste überrascht, ist starr vor Staunen, Entsetzen, Schreck)
    • wie vom Schlag getroffen/gerührt sein (umgangssprachlich: verstört, fassungslos sein, starr vor Entsetzen, Schreck sein)
  2. Unheil, das über jemanden hereingebrochen ist; Unglück, das jemanden getroffen hat; niederdrückendes, unglückseliges Ereignis

    Beispiele

    • ein schwerer Schlag
    • sie hat die Schläge des Schicksals tapfer ertragen
    1. das Fällen von Bäumen, Einschlag (3a)

      Gebrauch

      Forstwirtschaft

      Beispiel

      in diesem Waldgebiet sind einige Schläge vorgesehen
    2. Stück eines Waldes, in dem Bäume gefällt werden, gefällt worden sind

      Gebrauch

      Forstwirtschaft

  3. zusammenhängendes Stück Ackerland, auf dem in der Regel nur eine Art von Pflanzen angebaut wird

    Gebrauch

    Landwirtschaft

    Beispiel

    ein Schlag Weizen von etwa 100 Hektar
  4. Strecke, die beim Kreuzen (6) zwischen zwei Wenden zurückgelegt wird

    Gebrauch

    Segeln

  5. nicht verknotete, um einen Gegenstand gelegte Schlinge eines Taus

    Gebrauch

    Seemannssprache

    Beispiel

    einen Schlag auf den Poller legen
  6. nach unten sich vergrößernde Weite des Hosenbeins

    Gebrauch

    Schneiderei, Mode

    Beispiel

    eine Hose mit Schlag
  7. Schlag - Brieftauben im Schlag
    Brieftauben im Schlag - © Bibliographisches Institut, Berlin
    Kurzform für: Taubenschlag
  8. Tür eines Autos, einer Kutsche

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    den Schlag öffnen
  9. mit einer Kelle, einem großen Löffel zugemessene Portion (bei einer Essenausgabe)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    ein Schlag Suppe

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    [einen] Schlag bei jemandem haben (umgangssprachlich: jemandes Sympathie, Wohlwollen haben; bei jemandem in gutem Ansehen stehen; sich jemandes Gunst erfreuen; wohl aus der Soldatensprache, eigentlich = von dem, der das Essen austeilt, einen zusätzlichen Schlag bekommen)
  10. Schlag - Eistorte mit Schlag
    Eistorte mit Schlag - © MEV Verlag, Augsburg
    Schlagsahne

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    österreichisch

    Beispiele

    • Kaffee mit Schlag
    • ein Stück Obstkuchen mit Schlag
    1. Kurzform für: Menschenschlag

      Herkunft

      übertragen vom Prägen der Münzen, bei dem das gleiche Bild in eine Vielzahl von Münzen geschlagen wird

      Beispiele

      • ein stämmiger, dunkler, ernster Schlag
      • er ist noch ein Beamter vom alten Schlag (von der guten, gediegenen alten Art)
      • <in übertragener Bedeutung>: das sind noch Möbel alten Schlags/vom alten Schlag (gediegen, gut verarbeitet, wie man sie früher hatte)
    2. Gruppe innerhalb einer Rasse von Haustieren, die sich durch typische Merkmale wie Größe, Farbe, Zeichnung o. Ä. von den übrigen Vertretern ihrer Rasse unterscheidet

      Herkunft

      übertragen vom Prägen der Münzen, bei dem das gleiche Bild in eine Vielzahl von Münzen geschlagen wird

      Beispiel

      ein kleinerer Schlag von Pferden

Blättern

↑ Nach oben