schwer

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: schwer

schwe|rer, schwers|te

Kleinschreibung [Regel 89]:
  • schwere (ernste, getragene) Musik
  • schweres (großkalibriges) Geschütz
  • schweres Wasser (Sauerstoff-Deuterium-Verbindung)
  • ein schwerer Junge (umgangssprachlich für Gewaltverbrecher)
  • ihr Tod war ein schwerer Schlag (großer Verlust) für die Familie
Getrennt- und Zusammenschreibung in Verbindung mit Verben, Adjektiven und Partizipien [Regel 56] und [Regel 59]:
  • das lässt sich nur schwer machen
  • dabei kann man sich schwer verletzen
  • er ist auf der Treppe sehr schwer gefallen
  • diese Aufgabe ist ihr [nicht so] schwergefallen
  • es hat schwergehalten (es war schwierig), ihn davon zu überzeugen
  • du darfst den Vorwurf nicht so schwernehmen (ernst nehmen)
  • ich habe mich, seltener mir damit schwergetan (umgangssprachlich)
  • er hat ihr das Leben schwer gemacht oder schwergemacht
  • ein schwer erziehbares oder schwererziehbares Kind
  • die schwer kranken oder schwerkranken Patienten
  • schwer lösliche oder schwerlösliche Substanzen
  • [sehr] schwer verdauliche oder schwerverdauliche Speisen
  • eine schwer verständliche oder schwerverständliche Sprache
  • ein schwer verträglicher oder schwerverträglicher Wein
  • ein schwer beladener oder schwerbeladener Wagen
  • ein schwer bewaffneter oder schwerbewaffneter Polizist
  • schwer verwundet oder schwerverwundet
  • schwerwiegend oder schwer wiegend
  • schwer verletzte oder schwerverletzte Opfer
  • die Schwerverletzten oder schwer Verletzten [Regel 72]
  • Aber nur:
  • sehr schwer verdauliche Speisen
  • die äußerst schwer verwundeten Soldaten
Vgl. auch schwerbehindert, schwer behindert; schwerbeschädigt, schwer beschädigt

Bedeutungsübersicht

    1. von großem Gewicht; nicht leicht
    2. ein bestimmtes Gewicht habend
    1. große körperliche Anstrengung, großen Einsatz erfordernd; hart, mühselig
    2. einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisend; schwierig, nicht leicht zu bewältigen
    3. von hohem geistigem Anspruch; nicht leicht zugänglich und nicht zur bloßen Unterhaltung geeignet
  1. groß, stark, heftig
    1. (von Speisen u. Ä.) sehr gehaltvoll [und dadurch nicht leicht bekömmlich]; nicht gut verträglich
    2. (von Düften) sehr intensiv und süßlich
    3. sehr feucht und lastend
  2. (Seemannssprache) stürmisch

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu schwer

Aussprache

Betonung: schwer🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch swære, althochdeutsch swār(i)

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. von großem Gewicht; nicht leicht

      Beispiele

      • schweres Gepäck
      • die Kiste war schwer wie Blei (sehr schwer)
      • (umgangssprachlich) er ist zu schwer (hat ein zu hohes Körpergewicht)
      • schwer beladene Fahrzeuge, Lasttiere
      • <substantiviert>: du darfst nichts Schweres (keine schweren Lasten) heben
      • <in übertragener Bedeutung>: schwere (derbe) Schuhe
      • <in übertragener Bedeutung>: schwerer (lehmiger) Boden
      • <in übertragener Bedeutung>: er ist ein großer, schwerer (massiger [und schwerfälliger]) Mann
      • <in übertragener Bedeutung>: ein schweres (großkalibriges) Geschütz
      • <in übertragener Bedeutung>: ein schwerer (großer, stark motorisierter) Wagen, Lkw
      • <in übertragener Bedeutung>: ein schweres Motorrad
      • <in übertragener Bedeutung>: schwere (dicht gewebte [hochwertige]) Stoffe
      • <in übertragener Bedeutung>: das Auto hat schweres (umgangssprachlich; viel) Geld gekostet
      • <in übertragener Bedeutung>: die Gangster waren schwer bewaffnet (hatten großkalibrige Waffen bei sich)
      • <in übertragener Bedeutung>: das Urteil wiegt schwer (hat Bedeutung, ist gewichtig)
      • <in übertragener Bedeutung>: sie äußerte schwer wiegende, noch schwerer wiegende, die am schwersten wiegenden Bedenken
    2. ein bestimmtes Gewicht habend

      Beispiele

      • der über einen Zentner schwere Sack
      • der Brief ist nur drei Gramm schwer
      • <in übertragener Bedeutung>: eine mehrere Millionen schwere (umgangssprachlich; mehrere Millionen besitzende) Frau
    1. große körperliche Anstrengung, großen Einsatz erfordernd; hart (2), mühselig

      Beispiele

      • ein schwerer Dienst
      • diese Arbeit ist zu schwer (körperlich zu sehr belastend) für Frauen
      • sie muss schwer arbeiten
      • schwer hören (ein schlechtes Gehör haben)
      • das Buch ist in schwer verständlicher Sprache geschrieben
    2. einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisend; schwierig, nicht leicht zu bewältigen

      Beispiele

      • eine schwere Aufgabe
      • hinter ihnen lagen schwere Jahre
      • ein schweres (verantwortungsvolles) Amt übernehmen
      • die Klassenarbeit war sehr schwer
      • es war schwer für ihn, sie zu überzeugen
      • er hat sich die Sache unnötig schwer gemacht
      • eine schwer lösliche Substanz
      • das Kind ist schwer erziehbar
      • etwas nur schwer begreifen
      • sich eine Entscheidung schwer machen
      • <substantiviert>: das Schwerste (der schwierigste Teil der Aufgabe, der Arbeit o. Ä.) kommt erst noch [auf uns zu]
      • nichts allzu Schweres verlangen
      • <in übertragener Bedeutung>: es schwer haben (viele Schwierigkeiten haben, sich sehr abmühen müssen)
      • <in übertragener Bedeutung; substantiviert>: sie haben Schweres durchgemacht (hatten Leid o. Ä. zu ertragen)
    3. von hohem geistigem Anspruch; nicht leicht zugänglich und nicht zur bloßen Unterhaltung geeignet

      Beispiele

      • schwere (ernste, getragene) Musik
      • das Buch ist mir als Urlaubslektüre zu schwer
  1. groß, stark, heftig

    Beispiele

    • schwere Gewitter
    • ein schwerer Schock
    • ein schweres Unglück
    • schwere Schäden
    • eine schwere Krankheit
    • das ist ein schwerer (schwerwiegender) Fehler
    • er ist auf der Treppe schwer gefallen
    • sie ist beim Überholen schwer behindert worden
    • schwer behindert, beschädigt, krank, verletzt, verwundet sein
    • in der Garage steht das bei dem Unfall schwer beschädigte Auto
    • jemandem schwer zu schaffen machen
    • sich schwer blamieren
    • schwer beleidigt, in Form sein
    • (umgangssprachlich) das will ich schwer hoffen (das erwarte ich auf jeden Fall)
    1. (von Speisen u. Ä.) sehr gehaltvoll [und dadurch nicht leicht bekömmlich]; nicht gut verträglich

      Beispiele

      • schwere Weine
      • das Dessert war sehr schwer
      • schwere, schwer verdauliche, schwer verträgliche Speisen
      • <substantiviert>: er darf nichts Schweres essen
    2. (von Düften) sehr intensiv und süßlich

      Beispiel

      <in übertragener Bedeutung>: ein schweres Parfüm
    3. sehr feucht und lastend

      Beispiel

      schwere, warme Treibhausluft
  2. stürmisch

    Gebrauch

    Seemannssprache

    Beispiel

    schweres Wetter

Blättern

↑ Nach oben