zu­sto­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zustoßen
Lautschrift
[ˈtsuːʃtoːsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sto|ßen
Beispiel
ihr ist ein Unglück zugestoßen

Bedeutungen (3)

  1. durch einen Stoß schließen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Tür mit dem Fuß zustoßen
  2. in Richtung auf jemanden, etwas einen raschen, heftigen Stoß ausführen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • plötzlich [mit dem Messer] zustoßen
    • der Bock stieß mit seinen Hörnern zu
  3. (von etwas Schlimmem) jemandem unerwartet geschehen, passieren
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • hoffentlich ist den beiden nichts [Schlimmes], kein Unglück zugestoßen
    • wenn mir etwas zustößt (verhüllend; wenn ich sterben sollte)

Antonyme zu zustoßen

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stoße zu ich stoße zu
du stößt zu du stoßest zu stoß zu, stoße zu!
er/sie/es stößt zu er/sie/es stoße zu
Plural wir stoßen zu wir stoßen zu
ihr stoßt zu ihr stoßet zu stoßt zu!
sie stoßen zu sie stoßen zu

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stieß zu ich stieße zu
du stießest zu, stießt zu du stießest zu
er/sie/es stieß zu er/sie/es stieße zu
Plural wir stießen zu wir stießen zu
ihr stießt zu ihr stießet zu
sie stießen zu sie stießen zu
Partizip I zustoßend
Partizip II zugestoßen
Infinitiv mit zu zuzustoßen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen