zu­drü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zudrücken
Lautschrift
🔉[ˈtsuːdrʏkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|drü|cken

Bedeutungen (2)

  1. durch Drücken schließen [und geschlossen halten]
    Beispiele
    • die Tür, einen Druckknopf, ein Vorhängeschloss, einen Deckel zudrücken
    • dem Toten die Augen zudrücken
    • er drückte ihr die Gurgel, die Kehle zu ([er]würgte sie)
  2. (umschließend) kräftig drücken
    Beispiel
    • sie drückt ganz schön [fest] zu, wenn sie einem die Hand gibt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?