zu­dröh­nen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Jargon
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zudröhnen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|dröh|nen

Bedeutung

sich durch Dröhnen (3a) in einen solchen Rauschzustand versetzen, dass man nichts mehr wahrnimmt

Beispiel
  • er dröhnt sich jeden Abend mit Alkohol zu

Synonyme zu zudröhnen

Grammatik

sich zudröhnen; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?