Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

zu­ma­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|ma|chen
Beispiele: zugemacht; auf- und zumachen  [Regel 31]

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich) schließen
  2. (umgangssprachlich) schließen
  3. (umgangssprachlich) sich einer Sache, einem Plan, Vorschlag o. Ä. gegenüber versperren, sich verschließen
  4. (landschaftlich) sich beeilen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu zumachen

Aussprache

Betonung: zumachen 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache zuich mache zu 
 du machst zudu machest zu mach zu, mache zu!
 er/sie/es macht zuer/sie/es mache zu 
Pluralwir machen zuwir machen zu 
 ihr macht zuihr machet zu
 sie machen zusie machen zu 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich machte zuich machte zu
 du machtest zudu machtest zu
 er/sie/es machte zuer/sie/es machte zu
Pluralwir machten zuwir machten zu
 ihr machtet zuihr machtet zu
 sie machten zusie machten zu
Partizip I zumachend
Partizip II zugemacht
Infinitiv mit zu zuzumachen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schließen (1)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • die Tür, den Koffer, einen Deckel zumachen
    • ich habe die ganze Nacht kein Auge zugemacht (nicht schlafen können)
  2. schließen (7)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    wann machen die Geschäfte zu?
  3. sich einer Sache, einem Plan, Vorschlag o. Ä. gegenüber versperren, sich verschließen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    als er wieder mit derselben Frage kam, machte sie zu
  4. sich beeilen

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiele

    • du musst zumachen, sonst kommst du zu spät
    • mach zu!

Blättern

Im Alphabet davor