Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wid­rig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wid|rig
Beispiel: widrige Umstände

Bedeutungsübersicht

  1. gegen jemanden, etwas gerichtet und sich dadurch äußerst ungünstig, behindernd auswirkend
  2. (abwertend veraltend) Widerwillen auslösend

Synonyme zu widrig

misslich, nachteilig, negativ, schlecht, unangenehm, unerfreulich, unglücklich, ungünstig, ungut, unschön, unvorteilhaft; (gehoben) übel, unerquicklich; (salopp) beschissen; (gehoben veraltend) von Übel

Aussprache

Betonung: widrig
Lautschrift: [ˈviːdrɪç]

Herkunft

zu wider

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gegen jemanden, etwas gerichtet und sich dadurch äußerst ungünstig, behindernd auswirkend

    Beispiel

    mit widrigen Umständen fertigwerden müssen
  2. Widerwillen auslösend

    Gebrauch

    abwertend veraltend

    Beispiel

    ein widriger Geruch

Blättern