wid­rig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
widrig
Lautschrift
[ˈviːdrɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
wid|rig
Beispiel
widrige Umstände

Bedeutungen (2)

  1. gegen jemanden, etwas gerichtet und sich dadurch äußerst ungünstig, behindernd auswirkend
    Beispiel
    • mit widrigen Umständen fertigwerden müssen
  2. Widerwillen auslösend
    Gebrauch
    abwertend veraltend
    Beispiel
    • ein widriger Geruch

Herkunft

zu wider

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?