wach ma­chen, wach­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wach machen
wachmachen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
wach machen
Alternative Schreibung
wachmachen
Worttrennung
wach ma|chen, wach|ma|chen

Bedeutung

aus dem Schlaf wecken; bewirken, dass jemand, etwas wach (2) wird

Beispiele
  • machst du sie wach?
  • erst diese Ereignisse haben uns wirklich wach gemacht, wachgemacht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?