auf­we­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉aufwecken

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|we|cken

Bedeutungen (2)

  1. wach machen, aus dem Schlaf wecken
    Beispiele
    • die Kinder nicht aufwecken
    • das Klingeln hat sie aufgeweckt
  2. auf-, wachrütteln
    Beispiel
    • wir bemühen uns, unsere Branche aufzuwecken

Synonyme zu aufwecken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich wecke auf ich wecke auf
du weckst auf du weckest auf weck auf, wecke auf!
er/sie/es weckt auf er/sie/es wecke auf
Plural wir wecken auf wir wecken auf
ihr weckt auf ihr wecket auf weckt auf!
sie wecken auf sie wecken auf

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich weckte auf ich weckte auf
du wecktest auf du wecktest auf
er/sie/es weckte auf er/sie/es weckte auf
Plural wir weckten auf wir weckten auf
ihr wecktet auf ihr wecktet auf
sie weckten auf sie weckten auf
Partizip I aufweckend
Partizip II aufgeweckt
Infinitiv mit zu aufzuwecken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?