wach­küs­sen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wachküssen
Wort mit gleicher Schreibung
wachküssen (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
wach|küs|sen

Bedeutung

nach langer Zeit wieder in Gebrauch nehmen [und damit vor dem Verfall o. Ä. retten]; zur [erneuten] Teilhabe am Leben, zum Aktivsein anregen

Herkunft

nach dem Märchen Dornröschen, in dem die in hundertjährigen Schlaf gefallene Königstochter wach geküsst wird

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?