ver­pfei­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|pfei|fen
Beispiel
er hat ihn verpfiffen

Bedeutungen (2)

Info
  1. anzeigen, denunzieren (1), verraten
    Beispiel
    • Mithäftlinge, seine früheren Kumpane [bei der Polizei] verpfeifen
  2. sich davonmachen, verschwinden
    Grammatik
    sich verpfeifen
    Beispiel
    • verpfeift euch endlich!

Synonyme zu verpfeifen

Info

Herkunft

Info

zu pfeifen (9)

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verpfeifeich verpfeife
du verpfeifstdu verpfeifest verpfeif, verpfeife!
er/sie/es verpfeifter/sie/es verpfeife
Pluralwir verpfeifenwir verpfeifen
ihr verpfeiftihr verpfeifet verpfeift!
sie verpfeifensie verpfeifen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verpfiffich verpfiffe
du verpfiffstdu verpfiffest
er/sie/es verpfiffer/sie/es verpfiffe
Pluralwir verpfiffenwir verpfiffen
ihr verpfifftihr verpfiffet
sie verpfiffensie verpfiffen
Partizip I verpfeifend
Partizip II verpfiffen
Infinitiv mit zu zu verpfeifen

Aussprache

Info
Betonung
verpfeifen