ver­ord­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|ord|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. als Arzt bestimmte Maßnahmen für einen Patienten festlegen; ärztliche Anordnungen treffen
    Beispiele
    • jemandem ein Medikament, eine Kur, eine Diät, Bäder, Massagen verordnen
    • der Arzt hat mir eine Brille, Bettruhe verordnet
  2. von amtlicher, dienstlicher Seite anordnen, festsetzen; verfügen; dekretieren
    Gebrauch
    selten
    Beispiele
    • strenge Maßnahmen verordnen
    • jemandem Stillschweigen verordnen

Synonyme zu verordnen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verordneich verordne
du verordnestdu verordnest verordne!
er/sie/es verordneter/sie/es verordne
Pluralwir verordnenwir verordnen
ihr verordnetihr verordnet verordnet!
sie verordnensie verordnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verordneteich verordnete
du verordnetestdu verordnetest
er/sie/es verordneteer/sie/es verordnete
Pluralwir verordnetenwir verordneten
ihr verordnetetihr verordnetet
sie verordnetensie verordneten
Partizip I verordnend
Partizip II verordnet
Infinitiv mit zu zu verordnen

Aussprache

Info
Betonung
🔉verordnen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
verordnen