ver­heh­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verhehlen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈheːlən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|heh|len
Beispiel
er hat uns die Wahrheit verhehlt

Bedeutungen (2)

  1. jemandem etwas (besonders Gefühle, Gedanken) verschweigen, es vor ihm verbergen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • jemandem seine wirkliche Meinung verhehlen
    • seine Enttäuschung nicht, nur schlecht verhehlen können
    • ich will [es] dir/(selten:) vor dir nicht verhehlen, dass …
  2. (Diebesgut o. Ä.) versteckt halten
    Gebrauch
    selten

Herkunft

mittelhochdeutsch verheln, althochdeutsch farhelan

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?