ver­hee­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verheeren

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|hee|ren

Bedeutung

in weiter Ausdehnung verwüsten

Beispiele
  • furchtbare Unwetter verheerten das Land
  • der Krieg hatte weite Gebiete verheert

Herkunft

mittelhochdeutsch verhern, althochdeutsch farheriōn, eigentlich = mit einem Heer überziehen, zu mittelhochdeutsch her(e)n, herjen, althochdeutsch heriōn = verwüsten, raufen, plündern, zu mittelhochdeutsch her(e), althochdeutsch heri, Heer

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?