un­treu

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉untreu

Rechtschreibung

Worttrennung
un|treu

Bedeutungen (2)

  1. [einem] anderen gegenüber nicht beständig, sondern einer Verpflichtung o. Ä. zuwiderhandelnd
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • ein untreuer Freund
    • (scherzhaft) du bist uns untreu geworden (kommst nicht mehr)
    • er ist sich selbst untreu geworden (hat seine Gesinnung, sein innerstes Wesen verleugnet)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seinen Grundsätzen untreu werden (sie verleugnen)
  2. nicht treu (1b)
    Beispiele
    • ein untreuer Liebhaber
    • seine Frau ist ihm untreu geworden (betrügt ihn)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?