un­ge­müt­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ungemütlich

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ge|müt|lich

Bedeutungen (2)

    1. nicht gemütlich (a), behaglich
      Beispiele
      • eine ungemütliche Wohnung
      • die Kneipe ist furchtbar ungemütlich
      • dort ist es mir zu ungemütlich
    2. nicht gemütlich (b), gesellig
      Beispiele
      • eine ungemütliche Atmosphäre, Stimmung
      • er fand es auf dem Fest ziemlich ungemütlich
  1. unerfreulich, unangenehm, misslich
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • in eine ungemütliche Lage geraten
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ungemütlich werden (umgangssprachlich: sehr unfreundlich, grob werden; unwirsch, verärgert auf etwas reagieren)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?