un­be­nom­men

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
un|be|nom|men

Bedeutung

Info
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem unbenommen sein/bleiben (jemandem trotz, angesichts bestimmter Umstände freistehen, zustehen: dieses Recht bleibt Ihnen unbenommen; es ist Ihnen unbenommen, Widerspruch einzulegen; zu benehmen 2)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch unbenommen = nicht versagt; zugestanden

Aussprache

Info
Betonung
🔉unbenommen
auch: 🔉[ˈʊn…]