Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­rei­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|rei|zen
Beispiel: seine Augen sind überreizt

Bedeutungsübersicht

  1. durch zu starke oder viele Reize, zu große Belastung übermäßig erregen, angreifen
    1. (Kartenspiele, besonders Skat) höher reizen, als es die Werte, die sich aus den eigenen Karten ergeben, zulassen
    2. (Kartenspiele, besonders Skat) sich in Bezug auf eine bestimmte Spielkarte überreizen

Aussprache

Betonung: überreizen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich überreizeich überreize 
 du überreiztdu überreizest überreiz, überreize!
 er/sie/es überreizter/sie/es überreize 
Pluralwir überreizenwir überreizen 
 ihr überreiztihr überreizet
 sie überreizensie überreizen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich überreizteich überreizte
 du überreiztestdu überreiztest
 er/sie/es überreizteer/sie/es überreizte
Pluralwir überreiztenwir überreizten
 ihr überreiztetihr überreiztet
 sie überreiztensie überreizten
Partizip I überreizend
Partizip II überreizt
Infinitiv mit zu zu überreizen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch zu starke oder viele Reize (1), zu große Belastung übermäßig erregen, angreifen

    Beispiele

    • die Nerven überreizen
    • <meist im 2. Partizip>: in überreiztem Zustand
    • sie war überreizt
    1. höher reizen (4), als es die Werte, die sich aus den eigenen Karten ergeben, zulassen

      Grammatik

      sich überreizen

      Gebrauch

      Kartenspiele, besonders Skat

      Beispiel

      ich habe mich [bei diesem Spiel] überreizt
    2. sich in Bezug auf eine bestimmte Spielkarte überreizen (2a)

      Gebrauch

      Kartenspiele, besonders Skat

      Beispiel

      er hat seine Karte überreizt

Blättern