Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

men­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: men|gen

Bedeutungsübersicht

    1. (landschaftlich veraltend) verschiedene Stoffe so zusammenbringen, zusammenschütten, ineinanderrühren, mischen, dass sich die einzelnen Bestandteile [in lockerer Weise] miteinander verbinden
    2. (landschaftlich veraltend) durch Mengen einem anderen Stoff hinzufügen, damit vermengen
    3. (landschaftlich veraltend) sich mit etwas [ver]mischen
  1. (umgangssprachlich) sich mischen
  2. (umgangssprachlich) sich einmischen

Synonyme zu mengen

Aussprache

Betonung: mẹngen

Herkunft

aus dem Mitteldeutschen, Niederdeutschen, mittelhochdeutsch mengen, altsächsisch mengian, ursprünglich = kneten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mengeich menge 
 du mengstdu mengest meng, menge!
 er/sie/es mengter/sie/es menge 
Pluralwir mengenwir mengen 
 ihr mengtihr menget 
 sie mengensie mengen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich mengteich mengte
 du mengtestdu mengtest
 er/sie/es mengteer/sie/es mengte
Pluralwir mengtenwir mengten
 ihr mengtetihr mengtet
 sie mengtensie mengten
Partizip I mengend
Partizip II gemengt
Infinitiv mit zu zu mengen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. verschiedene Stoffe so zusammenbringen, zusammenschütten, ineinanderrühren, mischen, dass sich die einzelnen Bestandteile [in lockerer Weise] miteinander verbinden

      Gebrauch

      landschaftlich veraltend

      Beispiel

      die Zutaten in einer Schüssel mengen (verrühren)
    2. durch Mengen (1a) einem anderen Stoff hinzufügen, damit vermengen

      Gebrauch

      landschaftlich veraltend

      Beispiel

      Gewürze in/unter den Teig mengen
    3. sich mit etwas [ver]mischen

      Grammatik

      sich mengen

      Gebrauch

      landschaftlich veraltend

      Beispiel

      der Geruch des Kuchens mengte sich mit dem des Kaffees
  1. sich mischen (5)

    Grammatik

    sich mengen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    Flüchtlinge mengten sich unter die Soldaten
  2. sich einmischen (2)

    Grammatik

    sich mengen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

Blättern