Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mat­schig

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: mat|schig

Bedeutungsübersicht

    1. durch Niederschläge o. Ä. aufgeweicht; schlammig, voller Matsch
    2. aufgrund von Überreife, beginnender Fäulnis o. Ä. weich und schmierig
  1. erschöpft; elend

Synonyme zu matschig

Aussprache

Betonung: mạtschig 🔉

Grammatik

Steigerungsformen

Positivmatschig
Komparativmatschiger
Superlativam matschigsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-matschiger-matschige-matschiges-matschige
Genitiv-matschigen-matschiger-matschigen-matschiger
Dativ-matschigem-matschiger-matschigem-matschigen
Akkusativ-matschigen-matschige-matschiges-matschige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdermatschigediematschigedasmatschigediematschigen
Genitivdesmatschigendermatschigendesmatschigendermatschigen
Dativdemmatschigendermatschigendemmatschigendenmatschigen
Akkusativdenmatschigendiematschigedasmatschigediematschigen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinmatschigerkeinematschigekeinmatschigeskeinematschigen
Genitivkeinesmatschigenkeinermatschigenkeinesmatschigenkeinermatschigen
Dativkeinemmatschigenkeinermatschigenkeinemmatschigenkeinenmatschigen
Akkusativkeinenmatschigenkeinematschigekeinmatschigeskeinematschigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durch Niederschläge o. Ä. aufgeweicht; schlammig, voller Matsch (2a)

      Beispiel

      matschige Wege
    2. aufgrund von Überreife, beginnender Fäulnis o. Ä. weich und schmierig

      Beispiel

      matschige Birnen
  1. erschöpft; elend

    Beispiel

    ein matschiges Gefühl

Blättern