Matsch­ker, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Matschker

Rechtschreibung

Worttrennung
Matsch|ker

Bedeutung

mit Speichel versetzter Tabaksaft; Tabakrückstand in der Pfeife; kalt gewordene Zigarre

Beispiele
  • der Matschker lief ihm aus dem Mund
  • alles derselbe Matschker (Mist)

Herkunft

zu tschechisch močka = Urin, močůvka = Jauche

Grammatik

der Matschker; Genitiv: des Matschkers

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?