im­pli­zit

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉implizit
auch, österreichisch nur:
[…ˈtsɪt]

Rechtschreibung

Worttrennung
im|pli|zit

Bedeutungen (2)

  1. mit enthalten, mit gemeint, aber nicht ausdrücklich gesagt
    Beispiele
    • implizite Drohungen, Forderungen
    • (Sprachwissenschaft) implizite Ableitungen (Ableitungen ohne Suffix)
  2. nicht aus sich selbst zu verstehen, sondern logisch zu erschließen
    Beispiel
    • Partizipialkonstruktionen sind implizit

Synonyme zu implizit

  • indirekt, mit eingeschlossen, mit gemeint, mit inbegriffen

Antonyme zu implizit

Herkunft

zu lateinisch implicitum, 2. Partizip von: implicare, implizieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?